Tobias Ruppert wird 1968 in Stuttgart geboren, studiert 1990/91 Geschichtswissenschaften an der Universität Stuttgart und beginnt 1991 sein Studium an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Fachklasse für Malerei und Glasgestaltung, das er 1997 mit dem 1. Staatsexamen für Kunsterzieher abschließt. 1997 führt ihn ein Meister-/Aufbaustudium an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein in Halle/Saale, wo er bei Prof. Christine Triebsch bis 1999 als Meisterschüler studiert. Nach zwei Jahren Elternzeit mit Tochter Hannah Lena eröffnete Ruppert

2002 sein Atelier für Bildende Kunst und Design in Ostfildern. Seither setzt er zahlreiche Kunstprojekte um, fertigt baugebundene Aufträge an und kann im Bereich Design eine lange Liste an Referenzen aus dem Kulturbetrieb und der mittelständischen Wirtschaft vorweisen. Zudem ist er seit 2007 umfassend in der künstlerischen Bildung an Schulen aller Schularten tätig.

Einzelausstellungen:
2003 „Heimspiel“, Städtische Galerie Ostfildern
2006 „Horchposten 0606“, Städtische Galerie Sindelfingen im Alten Rathaus Maichingen
2006 „Bild+Ton“ Galerie der Stadt Wendlingen
2007 Städtische Galerie im Schlosspark Tettnang (mit Bernd Petri)
2008 „fließend“, Galerie Tresor. Raum für flüchtige Kunst,
2013 „In Holz“, Galerie im Alten Rathaus Musberg, Leinfelden-Echterdingen
2017 „mehrdimensional“, Städtische Galerie Ostfildern

Tobias Ruppert beteiligt sich seit 1994 an zahlreichen Gruppenausstellungen
Zuletzt (2015) entstand zum 40-jährigen Stadtjubiläum der Stadt Ostfildern eine Großskulptur mit dem Titel „Plattform 75-15“ gemeinsam mit Uli Gsell und Birgit Rehfeldt (Künstlergruppe „grr…“) und Gastkünstlern aus der Ukraine (Mykola Pospolitak, Viktor Shevchenko) im Auftrag der Stadt Ostfildern

 

Kurzbiografie:

 

Tobias Ruppert wird 1968 in Stuttgart geboren und studiert an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (1. Staatsexamen) und der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein in Halle/Saale (Meisterschüler von Prof. Christine Triebsch). Von 2002 an betreibt er sein Atelier für Bildende Kunst und Design in Ostfildern. Ruppert arbeitet interdisziplinär mit Schwerpunkten im Grafischen, Konzeptuellen und Partizipativen, fertigt baugebundene Arbeiten an und kann im Bereich Design zahlreiche Referenzen aus dem Kulturbetrieb und der mittelständischen Wirtschaft vorweisen. Zudem ist er seit 2007 umfassend in der künstlerischen Bildung an Schulen aller Schularten tätig.