Grafik von Tobias Ruppert zu Beat Furrers «Antichesis»

Vorschau

Tag der offenen Türe im Atelier Tobias Ruppert am 13. Oktober 2019,  12:30 Uhr – 18 Uhr

Wieder einmal öffnet das Atelier Tobias Ruppert am Sonntag, 13. Oktober 2019 von 12:30 Uhr bis 18 Uhr seine Türe. Besucherinnen und Besucher erwartet ein kleines Programm, für das  der Künstler und Designer wieder interdisziplinäre Partner gefunden hat:

Zum Auftakt um etwa 13:30 Uhr gibt es eine Neuauflage der grafisch-akustischen Performance „Bild+Ton“ mit der Geigerin Ulrike Stortz (Dauer ca. 30 Minuten).

Ab 16 Uhr ist der Bildgestalter Jürgen Bubeck mit seiner Kamera zu Gast und wird mit Tobias Ruppert und den Besucherinnen und Besuchern eine gemeinsame Kunstaktion machen. Ausgang offen!

© Foto: Jürgen Bubeck

Klimaschutz auch in der Kreativwirtschaft

Seit etwa einem Jahr ist der Designer und Künstler nun mit seinem Lastenrad unterwegs. Zugegeben, die Topografie rund um die Landeshauptstadt Stuttgart schränkt den Aktionsradius beim Fortbewegungsmittel Fahrrad erheblich ein. Aber immerhin kamen in der Zwischenzeit etwa 2000km zusammen, die nicht mit dem Auto gefahren wurden, sondern mit dem Fahrrad.

Ohne elektrische Unterstützung ist das natürlich nicht machbar und so entschloss sich Ruppert zur Investition in ein Lastenrad der Marke RADKUTSCHE mit elektrischer Unterstützung. Der starke Elektromotor zieht Fahrrad, Künstler und Ladung auch die steilen Wegabschnitte rund um Stuttgart hinauf. Den Strom liefert dabei natürlich ein Öko-Anbieter aus reiner Wasserkraft. Logisch.

Die Finanzierung dieses Lastenfahrrads bezuschusste das Land Baden-Württemberg mit einer Förderung von 30% und machte den Umsieg damit erst möglich.

Natürlich ist das nur ein kleiner Schritt in richtung CO2-neutralem wirtschaften, aber immerhin ein wichtiger.